Der Teletext im Ersten

Nutzen Sie bitte zur bestmöglichen Audio-Ausgabe die Screenreader-optimierte Version unseres ARD-Textes.

Bei dieser Bildschirmgröße können wir den klassischen ARD Text nicht anzeigen.
Wir empfehlen Ihnen daher die Mobilversion von ARD Text.

Zur Mobilversion

  Nachrichten Aus aller Welt 
35 Tote bei Unwettern in Marokko       
                                       
Bei heftigen Unwettern und Überschwem- 
mungen sind in Marokko mindestens 35   
Menschen getötet worden. Weitere sechs 
Personen würden noch vermisst, erklär- 
ten die Behörden. Die Unwetter trafen  
demnach auch beliebte Urlaubsregionen  
wie Agadir, Ouarzazate und Marrakesch. 
Allein 24 Tote wurde in der südwestli- 
chen Region Guelmim gezählt, rund 200  
Kilometer von Agadir entfernt.         
                                       
Nach Angaben des Innenministeriums wur-
den rund 200 Menschen aus Notlagen ge- 
rettet. Im Süden des Landes seien durch
die "ungewöhnlich starken Stürme" rund 
hundert Lehmhäuser zerstört worden.    
Mordprozess um tote Deutsche....... 142

Unterseite

1/1
1 2 3 Rot
4 5 6 Grün
7 8 9 Gelb
0 Blau