Schwimmen WM in Kasan

DSV-Trio holt erstes Gold in Kasan

Auch ohne Rekordweltmeister Thomas Lurz haben die deutschen Freiwasserschwimmer ihren Titel von Barcelona verteidigt und das erste Gold für den DSV in Kasan geholt: Das Trio Rob Muffels, Christian Reichert und Isabelle Härle lag im Ziel fast 17 Sekunden vor Brasilien. Minuten lang herrschte Unklarheit über das Resultat, da beim brasilianischem Team zunächst die Zeitnahme ausgefallen war.

Wasserspringer Patrick Hausding hat trotz eines Zehenverletzung einen Olympia-Quotenplatz erkämpft. Vom 3-m-Brett zog der Berliner als 8. ins Finale ein. Stephan Feck scheiterte im Vorkampf.