Der Teletext im Ersten

Nutzen Sie bitte zur bestmöglichen Audio-Ausgabe die textbasierte Mobilversion unseres ARD-Textes.

Bei dieser Bildschirmgröße können wir den klassischen ARD Text nicht anzeigen.
Wir empfehlen Ihnen daher die Mobilversion von ARD Text.

PS. Am besten dann gleich ein Lesezeichen für die Mobilversion setzen - dann geht's beim nächsten Mal schneller.

Zur Mobilversion

   Extra: Nachrichtenleicht  
Flüssig-Erd-Gas aus Katar              
                                       
Deutschland bekommt ab dem Jahr 2026   
Flüssig-Erd-Gas aus dem Land Katar. Die
Bundes-Regierung sagt: Wir brauchen das
Gas, weil wir kein Gas mehr aus        
Russland bekommen. Aber es gibt Kritik 
an dem Vertrag mit Katar.              
Früher hat Deutschland sehr viel Gas   
aus Russland bekommen. Seit dem Krieg  
in der Ukraine ist das anders.         
Deutschland braucht deswegen Gas aus   
anderen Ländern. Bundes-Wirtschafts-   
Minister Robert Habeck war im Früh-Jahr
in Katar. Er hat gefragt: Könnt ihr uns
Flüssig-Erd-Gas liefern? Jetzt haben   
sich Deutschland und Katar auf einen   
Vertrag geeinigt.                      
<< 871            1/3          weiter >
Lorem ipsum dolor sit amet

Unterseite

1/3
1 2 3 Rot
4 5 6 Grün
7 8 9 Gelb
0 Blau