tagesschau: Nachrichten

Polizei: Zu viele Helfer vor Ort

Das Polizeipräsidium Koblenz und der Krisenstab appellieren an Helferinnen und Helfer, das Katastrophengebiet in Rheinland-Pfalz zu verlassen und sich nicht mehr dorthin zu begeben.

Durch neue Unwetter sei die Situation zu riskant. Zudem komme es zu einer völligen Überlastung sämtlicher Straßen zum und im Ahrtal, hieß es in einer Mitteilung.

Einsatz- und Rettungsfahrzeuge sowie Baumaschinen kommen deshalb nicht an ihren Einsatzort. Auch der Abtransport von Müll und Bauschutt ist erschwert.

>> Angriffe auf THW in Flutgebieten