tagesschau: Nachrichten

Scholz: Hunger nicht als Waffe

Bundeskanzler Scholz hat im Krieg gegen die Ukraine weitere Unterstützung Deutschlands zugesichert, um eine globale Hungersnot abzuwenden.

Scholz sagte, Deutschland werde in Abstimmung mit dem Welternährungsprogramm weitere zehn Mio. Euro für Getreidelieferungen aus der Ukraine bereitstellen.

Hunger dürfe nie wieder als Waffe eingesetzt werden, sagte Scholz zum Gedenktag des Holodomor. Moskau habe mit Angriffen auf die ukrainische Landwirtschaft und der Blockade ukrainischer Häfen die Lebensmittelkrise verschärft.

>> Selenskyj kritisiert Klitschko