Verbraucher: Nachrichten

KBA löst Rückruf für Tesla aus

Beim US-Elektroautobauer Tesla gibt es wieder eine Rückrufaktion wegen einer Softwarestörung. Das Kraftfahrtbundes­amt hatte eine Störung im Notrufsystem der Autos festgestellt.

Wie die Behörde auf ihrer Internetseite veröffentlichte, muss Tesla bei 59.129 Fahrzeugen der Modelle 3 und Y einen Softwarefehler beheben, der zum Ausfall des E-Call-Systems führt. Dafür muss die Software aktualisiert werden. Betroffen sind die Autos des Baujahres 2022. Teslas Modell Y wird in der Nähe von Berlin hergestellt, zudem in Fre­mont/Kalifornien und nahe Shanghai.

>> Mit SUV über Rot: Erhöhtes Bußgeld