Der Teletext im Ersten

Nutzen Sie bitte zur bestmöglichen Audio-Ausgabe die textbasierte Mobilversion unseres ARD-Textes.

Bei dieser Bildschirmgröße können wir den klassischen ARD Text nicht anzeigen.
Wir empfehlen Ihnen daher die Mobilversion von ARD Text.

PS. Am besten dann gleich ein Lesezeichen für die Mobilversion setzen - dann geht's beim nächsten Mal schneller.

Zur Mobilversion

        Medien: Nachrichten  
Journalist auf Myanmar verurteilt      
                                       
Ein von der Militärjunta in Myanmar    
kontrolliertes Gericht hat einen japa- 
nischen Journalisten und Dokumentarfil-
mer wegen Volksverhetzung und Verstößen
gegen die Kommunikationsgesetze zu zehn
Jahren Haft verurteilt. Ein weiteres   
Verfahren wegen Verstoßes gegen Einwan-
derungsgesetze laufe noch.             
                                       
Toru Kubota sei am 30.Juli festgenommen
worden, nachdem er eine kleine Protest-
aktion in der größten Stadt Yangon     
(früher: Rangun) gefilmt habe, hieß es.
Das Militär hatte in Myanmar im Februar
2021 die gewählte Regierung gestürzt   
und die Macht übernommen.              
<< 431                         weiter >
Lorem ipsum dolor sit amet

Unterseite

1/1
1 2 3 Rot
4 5 6 Grün
7 8 9 Gelb
0 Blau