Kultur: Nachrichten

Autor Binyavanga Wainaina gestorben

Einer der bekanntesten Autoren Afrikas, Binyavanga Wainaina, ist tot. Er sei im Alter von 48 Jahren nach einer Erkrankung in Nairobi gestorben, teilte ein Freund des Schreibers und LGBT-Aktivisten der Nachrichtenagentur AP mit.

Wainaina, der mit der Literaturauszeichnung Caine Prize für afrikanische Schreibkunst 2002 geehrt wurde, lebte offen schwul in Kenia, wo Homosexualität noch kriminalisiert wird. Bekanntheit erlangte er unter anderem mit seinem satirischen Essay "How to Write About Africa" ("Wie Sie über Afrika schreiben sollen").

>> Literaturpreis für Chico Buarque