Kalenderblatt

Gedenk- und Feiertage: 21.Februar

Biikefeuer

In der Nacht zum 22.Februar lodern an der nordfriesischen Küste und auf den Inseln und Halligen die Biikefeuer. Es ist eines der wichtigsten Volksfeste im Norden Deutschlands.

Der Ursprung ist unklar. In vielen Dörfern werden Strohpuppen verbrannt als Symbol für den Winter, der endlich weichen soll. Auf Sylt diente das Biikefeuer der Verabschiedung der Walfänger. Es sollte den Männern sicheres Geleit geben. Daher wohl auch der Name: Biike heißt auf Friesisch "Feuerzeichen".

Internationaler Tag der Muttersprache

Weltweit werden rund 6000 Sprachen gesprochen. Die Hälfte von ihnen ist nach Einschätzung der UNESCO vom Verschwinden bedroht. In Deutschland gibt es noch 13 Minderheiten- und Regionalsprachen - von Jiddisch bis Nordfriesisch.

Der Tag wurde 2000 auf Antrag von Bangladesch ausgerufen. Am 21.Februar 1952 hatte es in der Hauptstadt des damaligen Ost-Pakistan, Dhaka, Proteste gegen die landesweite Einführung der Urdu- Sprache gegeben. Im Osten wurde nämlich hauptsächlich Bengali gesprochen.