Kalenderblatt

Todestage: 18.Juli
2014 Dietmar Schönherr (Schauspieler)
Er war der Commander der "Raumpatrouille Orion" und moderierte mit seiner Frau Vivi Bach "Wünsch dir was". James Dean lieh er seine Stimme (*17.5.1926)
1997 Eugene Shoemaker (Astronom)
Er entdeckte zahlreiche Kometen und gab einem Mondkrater seinen Namen (*28.4.1928)
1992 Helmut Schmid (Schauspieler)
Der Ehemann von Liselotte Pulver spielte Top-Rollen in "Der Mann im Strom", "Totenschiff" oder "Kohlhiesels Töchter" (*8.4.1925)
1989 Shmuel Rodensky (Schauspieler)
Er war der Milchmann Tevje in "Anatevka": "Wenn ich einmal reich wär". Auch spielte er Simon Wiesenthal in "Die Akte Odessa" (*10.12.1904)
1988 Nico (Modell/Sängerin)
In Köln geboren, war sie bei der Rockband "Velvet Underground" mit dabei und Muse zahlreicher Musiker in den 60er-Jahren (*16.10.1938)
1986 Stanley Rous (Fußballfunktionär)
Von 1961 bis 1974 war er Chef des Weltfußballverbandes (FIFA). Auch trägt der englische Pokal seinen Namen (*25.4.1895)
1919 Raymonde de Laroche (Pilotin)
Die Französin war die 1.Frau der Welt, die einen Alleinflug unternahm. Das war 1909 und ihr Fluglehrer hatte ihr verboten abzuheben - vergebens (*22.8.1882)
1817 Jane Austen (Schriftstellerin)
Ihre Liebesgeschichten hatten immer "Pep". "Bridget Jones" ist eine Adaption ihres Romans "Stolz und Vorurteil" (*16.12.1775)
1610 Caravaggio (Maler)
Er nahm das Künstliche aus der Barockmalerei. Und er signierte nur ein Bild: "Die Enthauptung Johannes des Täufers" (*28.9.1571)