Kalenderblatt

Geburtstage: 7.Juni
1970 Alexander Dobrindt (Politiker)
Vier Jahre lang stand der CSU-Mann mit der markanten Brille dem Bundesverkehrsministerium vor und bekam den Namen "Maut-Minister"
1965 Damien Hirst (Künstler)
Eingelegte Haie, ein diamantbesetzter Totenschädel: Zu Boom-Zeiten kauften Sammler dem Briten einfach alles ab
1960 Steffen Seibert (Journalist)
Der frühere "heute"-Mann ist seit 2010 Sprecher der Bundesregierung
1952 Liam Neeson (Schauspieler)
Den Hollywood-Durchbruch schaffte der Ire mit "Schindlers Liste"
1952 Orhan Pamuk (Schriftsteller)
Gefeiert wurden der Roman "Schnee" und sein Stadtführer "Istanbul". Den Literaturnobelpreis gab's 2006
1940 Tom Jones (Entertainer)
Er war ursprünglich Staubsaugervertreter. Mit geübtem Charme sang er später "It's not unusual", "Delilah" und später "Sex Bomb"
1939 Hans-Christian Ströbele (Politik.)
Er gründete die "taz" mit und zog als einziger Grüner 4x per Direktmandat in den Bundestag ein
1937 Claus Peymann (Theaterregisseur)
Wo er war, gab es Protest, vor allem am Burgtheater
1937 Roberto Blanco (Entertainer)
Er forderte 1972 "Ein bisschen Spaß muss sein". Ob er den als Schlagerfestival-Dauergast hatte? Geboren wurde er in Tunesien
1909 Jessica Tandy (Schauspielerin)
Sie war die herrische Mutter in Hitchcocks "Vögel" und die exzentrische Miss Daisy in "Miss Daisy und ihr Chauffeur" (+11.9.1994)
1909 Virginia Apgar (Ärztin)
Die Amerikanerin setzte die sofortige Untersuchung von Neugeborenen durch. Nach ihren Kriterien werden heute Babys beurteilt (+7.8.1974)
1896 Imre Nagy (Politiker)
Zweimal ungarischer Ministerpräsident, stand im Mittelpunkt des Ungarn-Aufstands. Hingerichtet und später rehabilitiert (+16.6.1958)
1848 Paul Gauguin (Maler)
Der Franzose suchte das Einfache, Ursprüngliche, in seiner Maltechnik wie im Leben. Die Bilder von Tahiti zeigen das Paradies, von dem er träumte (+8.5.1903)