Kalenderblatt

Geburtstage: 23.Juni
1972 Zinedine Zidane (Fußballer)
Der Franzose wurde Welt- und Europameister. 3x war er Weltfußballer des Jahres, 3x gewann er als Trainer mit Real die Champions League
1970 Yann Tiersen (Filmkomponist)
Fast jeder verbindet den Bretonen mit der "Amélie"-Musik. Aber er schrieb auch den kompletten Soundtrack für "Good bye, Lenin!"
1957 Frances McDormand (Schauspielerin)
Unbeirrbar, herb, witzig und seit 1984 mit Regisseur Joel Coen verheiratet. Oscars für "Fargo", "Three Billboards Outside Ebbing, Missouri" und "Nomadland"
1946 Rafik Schami (Schriftsteller)
Der Name ist ein Pseudonym, bedeutet "Damaszener Freund". Um sein Deutsch zu verbessern, schrieb er die "Buddenbrooks" mit der Hand ab
1943 James Levine (Dirigent)
Von 1971 bis 2016 wirkte er an der Metropolitan Opera in New York. Nach Vorwürfen des sexuellen Missbrauchs musste er gehen(+9.3.2021)
1942 Hannes Wader (Liedermacher)
1977 trat er in die DKP ein und die Medien zeigten ihm die kalte Schulter. Sein "Heute hier, morgen dort" von 1972 hat viele seiner Konzerte eröffnet
1925 John Shepherd-Barron (Erfinder)
Der Schotte ersann den Geldautomaten; der erste wurde 1967 im Norden von London aufgestellt. Die Idee mit dem 4-stelligen Pin geht auf seine Frau zurück (+15.5.2010)
1919 Gerda Gmelin (Theaterleiterin
Von 1959 bis zur Schließung 1999 leitete sie das Hamburger "Theater im Zimmer" (+14.4.2003)
1894 Alfred C.Kinsey (Sexualforscher)
Der Zoologe erhob als Erster statistische Daten über das menschliche Sexleben. Der Kinsey-Report über Männer erschien 1948, der über Frauen 1953 (+25.8.1956)